Sein Profil mit Zertifikaten und Diplomen ergänzen

Zertifikate und Diplome sind eine Visitenkarte für Ihren Erfolg im Sprachenlernen.

Eine Liste der erworbenen Zertifikate und Diplome erstellen

Erworbene Sprachenzertifikate oder -diplome tragen Sie in die Liste der Zertifikate und Diplome auf der letzten Seite des gedruckten Sprachenpasses oder online ein. Die elektronische Version können Sie immer wieder neu gestalten. Es steht Ihnen frei, wie Sie die Liste der Zertifikate und Diplome organisieren: nach Sprache, Niveau oder nach Jahr.

Legen Sie die Kopien der Zertifikate, Diplome und – so weit vorhanden – die Informationen über die Zuordnung zu den Niveaus des Europarats im Teil 1 des Ordners ab oder laden Sie eine Kopie auf Ihren Webspace. Im Bedarfsfall stehen Sie dann für Ihr Präsentationsdossier bereit.

Mit der Globalskala Prüfungen und Diplome zuordnen lassen

Mithilfe der Globalskala können Sie Ihre Zertifikate und Diplome den Niveaus des Europarats zuordnen lassen. Diese Zuordnung soll helfen, Abschlüsse transparent und international vergleichbar zu machen. Als Abschlüsse und Zertifikate im Sinne des Portfolios gelten nur Ausweise, die auf Grund einer Prüfung ausgestellt werden.

Wie kann ich meine Abschlüsse und Zertifikate zuordnen lassen?

  • Die Zuordnung von Diplomen brauchen Sie für den Eintrag in die Liste der Zertifikate und Diplome im Sprachenpass.
  • Zum Teil geben Schulen und Prüfungsinstitutionen an, auf welchem Niveau ihre Prüfungen und Diplome liegen. Wenn das nicht der Fall ist, sollten Sie nach einer solchen Einstufung fragen.
  • Die Zuordnung kann z.B. durch die Einschätzung von Lehrpersonen geschehen oder auf der Basis von vergleichenden Untersuchungen. Wie diese Zuordnung vorgenommen wurde, sollte von den betreffenden Institutionen jeweils angegeben werden.

Prüfungen beschreiben mithilfe eines Formulars

Die Beschreibungen sollen Diplome und Abschlüsse transparent und international vergleichbar machen. Mithilfe des Formulars «Beschreibung der Prüfung» (Formular 1.3) können Sie Prüfungsausweise, die Sie im ESP-Ordner abgelegt haben, beschreiben lassen oder beschreiben. 

Wie komme ich zu einer Prüfungsbeschreibung?

  • Zum Teil informieren Schulen und Prüfungsinstitutionen in Vordrucken darüber, was und wie geprüft wird. Die Prüfungsbeschreibung sollte möglichst Angaben wie auf dem Blatt «Beschreibung der Prüfung» enthalten.
  • Wenn die betreffenden Institutionen keine solche Prüfungsbeschreibung abgeben, sollten Sie danach fragen. Sie können von der jeweiligen Institution auch das Blatt «Beschreibung einer Prüfung» ausfüllen lassen (in verschiedenen Sprachen unter Downloads).
  • Wenn es nicht möglich ist, eine Prüfungsbeschreibung zu erhalten, können Sie das Blatt auch selber ausfüllen.

Auf dem Blatt sollte angegeben werden, wer die Beschreibung erstellt hat. Legen Sie die Prüfungsbeschreibungen zusammen mit den Diplomen in den Teil 1 Ihres ESP-Ordners oder speichern Sie diese auf Ihrem Webspace.