Planen Sie einen Sprachaufenthalt oder Austausch mit einer Klasse oder mit einzelnen Lernenden, oder unterrichten Sie an der PH ein Modul zur Begleitung solcher Mobilitätsaufenthalte? 

Mit den Materialien des neuen Zusatzelements «Austausch / Mobilität» für das digitale ESP III können Ihre Lernenden bzw. Studierenden ihr sprachliches, interkulturelles und lernstrategisches Lernen einschätzen, gezielt trainieren und anschliessend dokumentieren.
Die Materialien umfassen: 

Das Zusatzelement wurde im Projekt «Begleitung des ausserschulischen Französischlernens mit dem Sprachenportfolio auf der Sekundarstufe II» am Institut Fachdidaktik Sprachen der Pädagogischen Hochschule St. Gallen (PHSG) erarbeitet. Sie beruhen auf dem Konzept von PluriMobil, einem Projekt des Europäischen Fremdsprachenzentrums des Europarates in Graz und wurden mit Lehrpersonen und Klassen der Sekundarstufe II der Schweiz erprobt und weiter entwickelt.Das Projekt wurde vom Bundesamt für Kultur (BAK) finanziert; Herausgeberin ist die Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK). Die Publikation erfolgt durch den Schulverlag plus.