Europäisches Fremdsprachenzentrum des Europarats

Das Europäische Fremdsprachenzentrum des Europarats (EFSZ/CELV/ECML) befindet sich in Graz, Österreich. Heute beteiligen sich 33 Staaten am EFSZ. Aufgabe des EFSZ ist die Förderung von Innovationen im Bereich des Lernens und Lehrens von modernen Sprachen. Das EFSZ organisiert zu diesem Zweck Projekte und Ateliers in Graz, bei denen Teilnehmende aus allen Mitgliedstaaten mitwirken können. Die Schweiz kann Teilnehmende an die Ateliers in Graz delegieren. Das Generalsekretariat EDK ist zuständig für deren Nominierung. Die Ergebnisse der Projekte des EFSZ sind auf dessen Website frei zugänglich. Einige Projekte befassen sich mit dem Sprachenportfolio: IMPEL (implementation support – soutien à la mise en œuvre du PEL), ELP_TT (Training teachers to use the European Language Portfolio – Former les enseignants à l'utilisation du Portfolio européen des langues, ELP WSU (ELP in whole-school use/ Emploi du PEL à l'échelle de l'établissement scolaire).